SPORTUNION Kärnten -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. Aktuelles. Historischer Erfolg bei der Kickbox-EM in Györ. Link zur Startseite der SPORTUNION Kärnten

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

SPORTUNION Kärnten bei Facebook

Bereich rechte Infobox

Bereich linke Infobox


Historischer Erfolg bei der Kickbox-EM in Györ

zurück

Bei der EM vom 24.08. - 31.08. in der ungarischen Stadt Györ gab es für die Kärntner KickboxerInnen vom WKC Velden einen wahren Medaillenregen.

Insgesamt kehren sie hochdekoriert mit vier Europameistertiteln nach Kärnten zurück.

Herausragend dabei Erik Zimmermann. Der junge Kärntner aus St. Egyden konnte sich gleich in zwei Disziplinen für die Europameisterschaften qualifizieren und war bei diesen Titelkämpfen für seine Gegner nicht bezwingbar.
Er gewann sowohl im Pointfighting als auch im Leichtkontakt und ist neuer Doppel-Europameister. Er war damit auch der erfolgreichste österreichische Athlet bei diesen Titelkämpfen.

Seine Kämpfe im Pointfighting U19 –57kg:
Achtelfinale – Sieg gegen den Bosnier Arnel Zuberi mit 15:10 Punkten
Viertelfinale – Sieg gegen den Griechen Andreas Laoudis-Ioannis mit 10:0
Semifinale – Sieg gegen den Italiener Nicola Bellemo mit 18:9
Finale – Sieg gegen den Deutschen Anton Parschin mit 9:4 Punkten

Seine Kämpfe im Leichtkontakt U19 –57kg:
Achtelfinale – Sieg gegen den Israeli Yazan Gbara mit 3:0 Punkten
Viertelfinale – Sieg gegen den Tschechen Miroslav Godza mit 3:0 Punkten
Semifinale – Sieg gegen den Iren Luke McCann mit 3:0 Punkten 3:0
Finale – Sieg gegen den Slowenen Ziga Zagoranski mit 3:0 Punkten


Welt- und Europameister Raphael Wassertheurer konnte seine hervorragenden
Saisonleistungen bestätigen und ist neuer Europameister im Pointfightung U19 –89kg. Es ist nach dem Europameistertitel in Skopje 2017 und dem Weltmeistertitel in Jesolo 2018 der dritte große Titel hintereinander.

Seine Kämpfe im Pointfighting U19 –89kg:
Semifinale – Sieg gegen den Irländer Aiden Kerr mit 12:4 Punkten
Finale – Sieg gegen den Schweizer Philipp Siegrist mit 15:11 Punkten



Den vierten Kärntner Europameistertitel sicherte sich Anesa Trle, ebenfalls vom WKC Velden. Sie ist regierende Europameisterin von Skopje 2017 und konnte sich auch bei den Titelkämpfen in Ungarn eine Goldmedaille erkämpfen.

Anesa Trle’s Kämpfe im PF U19 –70kg:
Viertelfinale – Sieg gegen die Deutsche Melina Akin mit 12:2 Punkten
Semifinale – Sieg gegen Engländerin Hannah Weatherly mit 15:11 Punkten
Finale – Sieg gegen die Deutsche Anna-Lena Heinrich mit 10:4 Punkten

Der Trainer und Kärntner Landesfachpräsident Gerald Zimmermann ist natürlich sehr stolz auf seine AthletInnen: “Die Erfolge hatten sich schon in den letzten Jahren eingestellt, aber das heurige Resultat stellt natürlich alles in den Schatten. Die jahrelange Aufbauarbeit und das harte Training machen sich jetzt bezahlt und wir ernten endlich die Früchte dafür. Ich bin auf meine KämpferInnen unheimlich stolz, sie sollen das erreichte jetzt genießen und dann kann das Training wieder beginnen.”


Auch die SPORTUNION Kärnten gratuliert den AthletInnen mit Betreuerteam recht herzlich!

Text und Fotos: Gerald Zimmermann (WKC Velden)


Historischer Erfolg bei der Kickbox-EM in Györ


zurück


SPORTUNION Kärnten / ZVR-Zahl: 597363855 / Wilsonstraße 25 / 9020 Klagenfurt / Tel.: +43 463 23 184 / E-Mail: office@sportunion-kaernten.at