SPORTUNION Kärnten -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. Heimvorteil genutzt – Spitzenplazierungen der SU Rosenbach-Athleten!. Link zur Startseite der SPORTUNION Kärnten

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

SPORTUNION Kärnten bei Facebook

Bereich rechte Infobox

Aktuelle Kurse

  • Keine Einträge vorhanden

Vereins Fit Check

Vereins-Fit-Check1_150x138

Kursbuch Kärnten

Titelseite-Kursbuch-2019_1

sportshop

Shop mit Vergünstigungen für SPORTUNION Mitglieder

Termine

  • Keine Einträge vorhanden

Bereich linke Infobox

Partner & Sponsoren

Logo_Version-1

   MeineBank_Schriftzug

kaernten-sport

Projekte & Initiativen

fsa-logo1

ugotchi

mysportisfranja

Logo-Sport-fuer-Starke

Bewegt_im_Park

Logo_Utour

Logo_kigebe1

DOPOUT_Logo_CMYK 


Heimvorteil genutzt – Spitzenplazierungen der SU Rosenbach-Athleten!

zurück

Am Freitag dem 04. und Samstag dem 05.01.2019 fand der Biathlon Luftgewehr Bundesländer Cup, mit Einzel- und Sprintbewerb im Langlaufleistungszentrum (LLZ) in St. Jakob im Rosental statt.

Obmann Daniel Mesotitsch konnte Teilnehmer aus Kärnten, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und der Steiermark zu diesen Bewerben begrüßen.

Den Auftakt bildete am Freitagabend ein Einzelrennen bei Flutlicht, für Schüler (Jg 2004 – 2007) und Kinder (Jg 2008 – 2011). Bei den Schülern belegten in den jeweiligen Klassen, Sami Mesotitsch Platz 4, Tobias Wartscher den 11. und Lasse Mesotitsch den 12. Platz. Emma Pirker-Frühauf belegte in ihrer Klasse den 4 Platz.

Bei den Kinderklassen konnte jedoch der Heimvorteil genutzt werden. So wurden Fabian Supanz, Maxima Seidl sowie Sarina Supanz ihrer Favoritenrolle gerecht und verwiesen die Konkurrenz auf die Ränge. David Wartscher, Ylvi Pecnik sowie Paul Pirker-Frühauf konnten ebenfalls in ihren Klassen den Sieg holen. Mit den Plätzen drei (Notsch Leann, Ogradnig Thomas, Lepuschitz Miran) und vier (Pecnik Tristan, Malin und Matis Koren) in den jeweiligen Kinderklassen wurde der außerodentliche Erfolg der SU Rosenbach bei diesem Flutlicht-Bewerb unterstrichen.

Am 2. Bewerbstag stand der Sprint am Programm. Das LLZ präsentierte sich in bestem Zustand. In den Schülerklassen wollte man es noch einmal wissen. So schaffte es Sami Mesotitsch mit Platz 3 auf das Stockerl. Tobias Wartscher verbesserte sich gegenüber dem Vortag auf den 8. und Lasse Mesotitsch auf den 9. Rang. Wie am Vortag belegten auch am 2. Bewerbstag bei den jeweiligen Kinderguppen Fabian Supanz, Maxima Seidl und Sarina Supanz, die ersten Ränge. Ebenfalls durch einen Sieg in ihren Klassen, verwiesen Thomas Ogradnig, Ylvie Pecnik sowie Paul Pirker-Frühauf, die Konkurrenz auf die Plätze.
Das mannschaftlich sehr gute Abschneiden der SU Rosenbach bei diesem Bewerb komplettierten in den einzelnen Klassen noch mit Platz zwei (Tristan Pecnik, Leann Notsch), Platz drei (Malin Koren, Emely Rauter, Miran Lepuschitz), Platz vier (Matis Koren) und Platz fünf (David Wartscher). Bei der Siegerehrung konnten unter anderem als Ehrengäste begrüßt werden: Reinhard Gösweiner (Cheftrainer des ÖSV/Biathlon), LR Mag. Ulrich Zafoschnig (Präsident der SPORTUNION Kärntnen), Monika Milazzi (Vizepräsidentin des LSVK), sowie GV Karl Fugger (Sportreferent der Marktgemeinde St. Jakob im Rosental). 

An beiden Tagen führte der Leiter des LLZ, Robert Graber mit viel Routine durch das Programm. Ein Dank galt auch den zahlreichen Sponsoren, welche diese Veranstaltung unterstützten. Von Seiten der Sportunion Rosenbach geht aber auch ein großer Dank an die „Schneemänner des LLZ“ (Robert Graber, Hans Sitter, Reinhold Graber sowie Michael Wrolich), welche in unzähligen Nachtstunden für die Produktion des Kunstschnees verantwortlich zeigten. Patrick Graber sei an dieser Stelle auch für die professionelle Präparierung der Loipen gedankt. Von Seiten der Marktgemeinde St. Jakob konnten Bgm. Reg. Rat Heinrich Kattnig und Vzbgm. Guntram Perdacher, begrüsst werden. Der Sportreferent GV Karl Fugger zeichnete an beiden Tagen für die Zeitnehmung verantwortlich.

An beiden Tagen ging man mit der Verköstigung der Athleten und Besucher einen neuen Weg. Statt der üblichen Würstel mit Semmel, konnte Rene Fugger mit seinen gesunden Suppen im essbaren Becher, gewonnen werden (www.facebook.comsoupculture.klagenfurt – für Interessierte).
Mit großem Erfolg, wie es sich zeigte. Unter dem Motto „Sport im Einklang mit gesunder Ernährung“ – Fortsetzung folgt.

Weiters lädt die Sportunion Rosenbach gemeinsam mit der Marktgemeinde St. Jakob im Rosental am 09.02.2019 im Rahmen einer grenzüberschreitenden Veranstaltung ins LLZ ein. Am 01.03.2019 ist ebenfalls noch eine Veranstaltung geplant. Näheres bitte auf der Homepage der Sportunion Rosenbach entnehmen.

Text und Bilder: Günter Tiefling, Schriftführer SU Rosenbach


Heimvorteil genutzt – Spitzenplazierungen der SU Rosenbach-Athleten!


zurück


SPORTUNION Kärnten / ZVR-Zahl: 597363855 / Wilsonstraße 25 / 9020 Klagenfurt / Tel.: +43 463 23 184 / E-Mail: office@sportunion-kaernten.at