SPORTUNION Kärnten -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. Projekte. Talente-Service. Link zur Startseite der SPORTUNION Kärnten

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

SPORTUNION Kärnten bei Facebook

Bereich rechte Infobox

Bereich linke Infobox


Talente-Service

Gemeinsam die Sieger von morgen fördern!

Um diese Mission zu verwirklichen, bündeln die SPORTUNION Kärnten gemeinsam mit dem Olympiazentrum Kärnten ihre Kräfte und arbeiten gemeinsam an dem Talente-Service Kärnten. Mit diesem Programm, gefördert vom Bundes-Sportförderungsfonds, zielen die SPORTUNION Kärnten und das Olympiazentrum gemeinsam auf eine quantitative und qualitative Verbesserung des Nachwuchsleistungssports ab. Durch die Vernetzung der Verbände wird ein Lückenschluss in der österreichischen Nachwuchsleistungssport-Förderung zur Effizienzsteigerung in der Talente-Sichtung und Talente-Basisausbildung angestrebt.
Für die 10- bis 14-jährigen Sportlerinnen und Sportler bietet der Talente-Service die Möglichkeit, ihr sportartspezifisches Vereinstraining durch gezielte Maßnahmen in den Bereichen „Sportmotorik“, „Sportpsychologie“, „Funktionelle Athletik“ und „Sporternährung“ zu ergänzen.

SPORTUNION-Talente-Service-Logo-3c-quer

Ziele

  • Das langfristige Hauptziel ist die quantitative und qualitative Verbesserung der körperlichen und mentalen Voraussetzungen im Nachwuchsleistungssport.
  • Das mittelfristige Ziel ist eine noch tiefergreifende Vernetzung der teilnehmenden Verbände und Vereine und dem Olympiazentrum Kärnten zur Effizienzsteigerung in der Talente-Sichtung und in der Talente-Basisausbildung.
  • Das kurzfristige Ziel ist die Erarbeitung einer Basisstruktur für die kosteneffiziente und gebündelte Zusammenarbeit der teilnehmenden Verbände und Vereine, sowie dem Olympiazentrum Kärnten im Bereich des Nachwuchsleistungssports.

Merkmale

Die Talente werden mit einem Maßnahmenbündel so unterstützt, dass das Vereinsbasistraining sinnvoll ergänzt, die richtige Einstellung zum Leistungssport gefördert und das Talent bestmöglich auf den Einstieg in ein Nachwuchsleistungszentrum oder Schulsportmodell vorbereitet wird.

Die Dropout-Rate soll in der weiteren Sportlaufbahn der Talente durch den gezielten Einsatz des Maßnahmenbündels reduziert werden. Im Vordergrund stehen dabei eine Steigerung der Belastungsverträglichkeit und eine Ressourcenstärkung.


Die 4 Fachbereiche des Talente-Service

Sportmotorik

Der Bereich der Sportmotorik befasst sich mit den motorischen Fähigkeiten – zu diesen zählen Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer, aber auch die Koordination.
Diese Fähigkeiten bilden die allgemeinen Grundlagen für eine sportartspezifische Leistungsfähigkeit. Je besser diese Grundlagen ausgebildet sind, desto wirkungsvoller können die sport-artspezifischen Skills im Wettkampf eingesetzt werden.
Die Ausbildung der motorischen Fähigkeiten ist ein zentraler Bestandteil im langfristigen Trainingsaufbau bei Kindern und Jugendlichen.

Funktionelle Athletik

Die funktionelle Athletik beschäftigt sich vorrangig mit der Bewegungsqualität der Athletinnen und Athleten. Defizite in der Mobilität und Stabilität führen zu Kompensationen in sportlichen Bewegungsabläufen und somit zu einer negativen Veränderung in der Biomechanik des Bewegungsapparates.
Das Ziel dieses Trainings ist es, fehlerhafte Bewegungsmuster zu korrigieren, um eine stabile und breite Basis für das sportartspezifische Training zu schaffen. Speziell im Kinder- und Jugendalter stellt das Training der Bewegungseffizienz auf langfristige Sicht einen wesentlichen Bestandteil zur Reduktion des Verletzungsrisikos, Erhöhung der Belastungsverträglichkeit und Leistungsoptimierung, dar.

Sportpsychologie

Die Sportpsychologie spielt neben Faktoren wie Technik, Taktik und Athletik eine zentrale Rolle im Spitzensport. Viele verschiedene mentale Fähigkeiten entscheiden dabei über Sieg oder Niederlage. Die grundlegendsten davon sollen bereits in jungen Jahren trainiert werden und sind deshalb Teil der Talentbase Austria.
Konzentration, Vermeidung von Ablenkung, Aktivierung & Entspannung, effektives Zeit- und Belastungsmanagement oder die Nutzung von mentalem Training zur Verbesserung der technischen und taktischen Fähigkeiten – diese und weitere Themen begleiten Nachwuchsathletinnen und -athleten im Rahmen der Sportpsychologie und helfen ihnen bei ihrer sportlichen und persönlichen Entwicklung.

Sporternährung

Die richtige Ernährung ist nicht nur essentiell für die Erhaltung der Gesundheit und Fitness, sondern auch für den gewünschten Trainingserfolg. Eine ausreichende Nährstoffversorgung ist die Voraussetzung, um den Körper optimal für Training und Wettkampf vorzubereiten und eine rasche Regeneration sicher zu stellen. Ein Athlet/eine Athletin kann sein/ihr volles Potenzial erst in Kombination mit einer adäquaten, an die Sportart und den individuellen Bedarf angepasste, Ernährung ausschöpfen.
Primäre Ziele der Sporternährung sind daher die ausreichende Versorgung mit erforderlichen Nährstoffen zur Leistungsoptimierung, sowie die Unterstützung des Immunsystems und damit die Erhaltung der Gesundheit des Athleten.




SPORTUNION Kärnten / ZVR-Zahl: 597363855 / Wilsonstraße 25 / 9020 Klagenfurt / Tel.: +43 463 23 184 / E-Mail: office@sportunion-kaernten.at